Vom 21. bis 23.Juli pilgerten wieder  über 35.000 Zuschauer aus dem In- und Ausland nach Daun, um bei der 6.Auflage des Eifel Rallye Festivals über 150 Original- und Replika Rallyefahrzeuge in Aktion zu sehen. Darunter waren über 60 Gruppe-B und Gruppe-S Fahrzeuge.
Obwohl der Shakedown aufgrund heftigen Gewitters abgebrochen wurde, kamen die Rallye Begeisterten auf ihre Kosten.
Der zweifache Deutsche Meister Harald Demuth, der einen von Audi Tradition mitgebrachten original Audi Sport quattro Rallye pilotierte, war begeistert, „so gewaltig viele Zuschauer, diese Veranstaltung verdient nur Superlative.“
Ein Highlight in Daun war der Audi Gruppe S – 30 Jahre nach seiner Schöpfung wurde er erstmals öffentlich zum Leben erweckt: an diesem Wochenende zündete Audi Tradition den 1986 gebauten, aber bis dahin nie vor Publikum bewegten Gruppe-S-Prototypen mit Walter Röhrl am Steuer.
„Es war ein grandioses Erlebnis, diesen einzigartigen Prototypen bei seiner weltweiten Premiere auf den Prüfungen des Eifel Rallye Festivals steuern zu dürfen.“
Das Interesse an diesem Festival steigert sich von Jahr zu Jahr – ob Daun sich jetzt vergrößern muss?
Wir sind jedenfalls auch im nächsten Jahr wieder mit dabei.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>